Aktuelle Info zu Corona bedingten Einschränkungen

21.05.2020: Öffnung der Aussengastronomie der „Eule“.

Viel Zustimmung und Lob von seinen Gästen fand der Pächter der „Eule“ Lutz für seine Bemühungen zur heutigen Eröffnung seines Cafés unter den Bedingungen der Corona-Vorgaben. Die weiträumigen Anlagen des Biergartens erlaubten bei strahlendem Wetter zum Vatertag die Bereitstellung vieler Tische und Sitzmöglichkeiten mit vorgeschriebenem Abstand in unterschiedlichen Größen. Vorgesehen ist, das Café zukünftig und bis auf weiteres von Donnerstag bis Sonntag am Werktag von 14 bis 18 Uhr und Sonn- und Feiertags von 10 bis 19 Uhr zu öffnen.


16.05.2020: Mit den Auflagen der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen konnte der Segelflugbetrieb am Wochenende wieder aufgenommen werden. Alle Piloten und Flugschüler gewöhnten sich schnell an die umfangreichen Schutz- und Hygienemaßnahmen, sodass sowohl am Samstag und Sonntag zahlreiche Checkstarts und Übungsflüge erfolgreich durchgeführt werden konnten. Nichtmitgliedern können aus Infektionsschutzgründen nach wie vor nicht in den Segel- und motorisierten Flugzeugen des Vereins mitfliegen. 


09.05.2020: Bei perfekten Flugbedingungen konnten unsere Motor- und UL-Piloten nach dem Lockdown ihre ersten Starts absolvieren. Übungsflüge für die Lizenzpiloten und Schulflüge für die Pilotenanwärter standen im Vordergrund. Der Segelflugschulbetrieb wird in der nächsten Woche wiederaufgenommen, wenn alle Vorbereitungen aufgrund der notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen abgeschlossen sind.  


08.05.2020: Seit dem 7. Mai 2020  ist der Sport- und Trainingsbetrieb in NRW im kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt. Daher können unsere Modellflieger ab dem 09.05. ihren Flugbetrieb wieder aufnehmen. Der Verein hat dafür ein umfangreiches Hygiene- und Schutzkonzept erarbeitet. Wir freuen uns für unsere Modellflieger, dass es nach fast 2 Monaten ohne Modellflugaktivitäten, wenn auch mit Einschränkungen wieder losgehen kann.  


30.04.2020: Auf Basis der Drucksache 2128 vom 23.04.2020 des Landes NRW und den Richtlinien der ATO des Landesverbandes AeroClub NRW, (AUSBILDUNG IM LUFTSPORT BESONDERHEITEN CORONA / COVID-19 Version 1.2 Stand 23.04.2020) und der Information der Landesluftfahrtbehörde (Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die allgemeine Luftfahrt vom 20.04.2020) nimmt die Luftfahrtvereinigung den Ausbildungsbetrieb mit ihren motorisierten Flugzeugen wieder auf. Das Clubhaus und die Gastronomie bleiben weiterhin geschlossen. 


15.03.2020: Aus aktuellem Anlass hat der Vorstand der Luftfahrtvereinigung Greven e.V. bis auf weiteres den Flugbetrieb eingestellt und das Vereinsgelände sicherheitshalber geschlossen.