Pitts S1-S

Zu Anfang des Projektes steht der Plan. Ein naturgetreuer Nachbau eines Kunstflugdoppeldeckers vom Typ Pitts S1 soll es werden. Dies ist für Thomas nicht das erste Modell dieser Größe, welches er nach Plan und Bausatz erstellt. Im Gegensatz zu Standard-Modellbaukästen enthält dieser Bausatz so gut wie keine Fertig-Komponenten. Es muss halt alles in Handarbeit erstellt werden. Wie man sieht, stellt das Modell nicht nur an das handwerkliche Geschick des Modellbauers,sondern auch an die Abmessung und Ausstattung der Werkstatt hohe Anforderungen.

Das Modell im Maßstab 1:3 ist komplett in Holz aufgebaut und hat eine Spannweite von etwa 1,70 Meter. Das Abfluggewicht wird zwischen 8 bis 10 kg liegen. Bis zu diesem Baustadium hat Thomas bereits ca. 350 Baustunden investiert. Fertigstellung und Erstflug sind für 2017 geplant. Angetrieben wird der Kunstflugdoppeldecker von einem 62 ccm 2- Takt Motor mit rd. 7 PS Leistung. Wir freuen uns schon, im nächsten Jahr über den Erstflug zu berichten.

Daten des Originals:

  • Pitts S1: Entwurf von C. Pitts, Erstflug 1945.
  • Pitts S1-S: 1973 zugelassen, symmetrisches Tragflügelprofil mit 4 asymmetrischen Querrudern.
  • Motor: 180 PS (134 kW) Lycoming AEIO-360-B4A
  • Länge 4,7 m
  • Höhe 1,9m
  • Spannweite 5,2m
  • Flügelfläche 9,1 qm
  • Leergewicht 326kg
  • MTOW 521 kg
  • Reichweite 507 km
  • Reisegeschwindigkeit 227 km
  • Höchstgeschwindigkeit: 285 km/h
  • Steigrate 815 m/min
  • Gipfelhöhe 6796 m
%d Bloggern gefällt das: